Horus  
Geschichte: Horus war ein Hauptgott in der frühen ägyptischen Mythologie. Ursprünglich ein Himmelsgott, war er außerdem Königsgott, ein Welten- oder Lichtgott und Beschützer der Kinder. Im Mittleren Reich wird Horus als Gottheit des ersten und elften oberägyptischen Gaues (Ta-seti und Seth-Tier-Gau) aufgeführt, in der griechisch-römischen Zeit dagegen als Gott des 16. oberägyptischen und 14. unterägyptischen Gaues. Abbildungen des Gottes Horus zählen sicherlich zu den zahlreichsten eines Gottes in Ägypten. Er ist sowohl in Texten als auch in bildlichen Darstellungen fast allgegenwärtig. Horus wird als Falke oder auch als stehender Mensch mit Falkenkopf, der zuweilen eine Doppelkrone trägt, dargestellt. In der griechisch-römischen Zeit erfolgte die Darstellung des Gottes als Legionär  
Die Statue: Die Skulptur differenziert sich etwas von den Malereien die sich auf den Pyramiden und Tempel Wänden befinden. Ausgeprägter Kopf und der Übergang vom Kopf zum Hals war mir hierbei wichtig. Den Kopfschmuck habe ich Überarbeitet. Ursprünglich war die Schlange aus dem selbem Material wie Horus selbst, allerdings hat mir das Resultat nicht gefallen und wurde wieder entfernt. Der Schlangenkopf habe ich schlussendlich aus Speckstein gefertigt. Auch das Speer Design war Ursprünglich anders Gedacht. Dieser sollte ein reines Schmiedewerk werden, allerdings hätte das zu sehr Schnörkel gegeben und eine schlichte Spitze war mir zu wenig. Daher habe ich auch hier wieder zum Speckstein gegriffen.
Projekte Projekte